Prozessmanager für die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung (IHK)

Zertifikatslehrgang mit IHK-Abschluss

30.01.2020 - 01.02.2020: Präsenzphase I / 30.1.: 9:00 - 18:00 / 31.1.: 9:00 - 18:00 / 1.2.: 9:00 - 18:00
28.02.2020 - 29.02.2020 : Präsenzphase II / 28.2.: 12:00 - 18:00 / 29.2.: 9:00 - 18:00
14.03.2020 : Prüfungstag / 10:00 - 12:00

Die Petersberger Akademie bietet allen im Unternehmen mit dem Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) Beschäftigten an, sich mit einem Zertifikatslehrgang zur / zum “ProzessmanagerIn für die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung” ausbilden zu lassen. Die Ausbildung erfolgt in Form eines Kompaktlehrganges mit 2 Präsenzphasen und einer dazwischengeschalteten betreuten Selbstlernphase. Den Abschluss bildet eine 2-stündige schriftliche Prüfung an deren Ende bei Bestehen das IHK – Zertifikat “ProzessmanagerIn für die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung” steht.

Das Konzept – Lehrgangsübersicht

Inhalt

Der Faktor Mensch ist die wichtigste Erfolgsgrundlage wirtschaftlichen Handelns. Motivierte, engagierte und gesunde Mitarbeiter mit Wissen und Können sind die zentrale strategische Ressource. Die Nutzung aller Potenziale, eine effektive Zusammenarbeit und nicht zuletzt die Reduktion von Ausfall und Fehlzeiten prägen den wirtschaftlichen Erfolg nachhaltig. Auch der Gesetzgeber hat die Bedeutung des Themas erkannt und fordert im §5 des Arbeitsschutzgesetzes neben der klassischen Gefährdungsbeurteilung die regelmäßige fachkundige Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung.
Im Arbeitsschutzgesetz ist für alle Arbeitgeber die regelmäßige fachkundige Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen sowie die Ableitung und Umsetzung gezielter Maßnahmen festgeschrieben. Die Ergebnisse der Wirksamkeitsprüfung werden durch die zuständigen Aufsichtsbehörden kontrolliert, die Nichtumsetzung geahndet.
Der vorliegende Zertifikatslehrgang qualifiziert die Teilnehmer branchenübergreifend eine solche Gefährdungsbeurteilung zu planen, durchzuführen und Maßnahmenvorschläge abzuleiten.

Modul 1: Basismodul Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

• Grundlagen des Arbeits-und Gesundheitsschutzes
• Psychische Belastungen als Gegenstand der Gefährdungsbeurteilung
• Grundlagen für die Durchführung einer GBU psychischer Belastung
• Rollenverständnis für die Tätigkeit als Prozessmanager

Modul 2: Planung und Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

• Vorbereitung und Prozessplanung
• Festlegen von Tätigkeiten, Bereichen und Arbeitsplatztypen
• Prozessabbildung und -management
• Grundlagen für das interne Projektmarketing und die Kommunikationsplanung

Modul 3: Psychische Belastung ermitteln und geeignete Maßnahmen ableiten

• Ermittlung und Beurteilung psychischer Belastung
• Ableitung, Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen
• Vorgehensweisen und Empfehlungen zur Wirksamkeitskontrolle

Modul 4: Konzepterstellung für die Durchführung einer GBU psychischer Belastung

• Erstellung eines Konzeptes für die Durchführung einer GBU psychischer Belastung am selbstgewählten Praxisbeispiel
• Recherche über branchenrelevante Besonderheiten bei der Durchführung einer GBU psychischer Belastung

Modul 5: Reflexion und Kommunikation

• Kollegiale Fallberatung
• Reflexion der eigenen Rolle
• Kommunikation und Projektmanagement
• Projektmarketing
• Maßnahmen zur Erhöhung der Teilnahmequote

Zielgruppe

Der Zertifikatslehrgang der Petersberger Akademie richtet sich an alle:
• Personalverantwortliche
• Fachkräfte für Arbeitssicherheit/ Sicherheitsfachkräfte
• Betriebs- und Werkärzte
• Qualitätsmanager, Gesundheitsmanager
• Arbeitnehmervertreter
• Sicherheitsbeauftragte
• Arbeits- und Organisationspsychologen
• Freie Berater im betrieblichen Gesundheitsmanagement

Auch hausinterne IHK Lehrgänge für mehrere Stakeholder im Unternehmen sind möglich und können insbesondere die Verzahnung des Bereichs Arbeitsschutz, Controlling, Öffentlichkeitsarbeit, Arbeitnehmervertretung und Gesundheitsförderung weiter verbessern.

Zielsetzung

Nutzen für Unternehmen und Teilnehmer

• Nachhaltige Umsetzung der im Arbeitsschutzgesetz festgeschriebenen Anforderungen – Vermeidung von Strafzahlung und Auflagen
• Fachkräftesicherung
• Reduzierung von Krankenständen, Fehlzeiten und Kosten
• Prozesseffizienz sowie Vermeidung unnötiger Reibungsverluste
• Stärkung der persönlichen Kompetenzen der Mitarbeiter
• Erhöhung der Arbeitgeberattraktivität
• Qualifizierung der Teilnehmer in einem neuen Themenumfeld mit hoher gesellschaftlicher Relevanz
• Interdisziplinärer und unternehmensübergreifender Austausch (Best-Practice-Learning)
• Klarer Praxisbezug

Bei Fragen können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden:
Michael Treixler, Leitung Petersberger Akademie,
T. 02223 2983 – 0, treixler@skolawork.de


ANMELDEN MEHR INFOS

Buchungsformular

weitere Person anmelden
Abweichende Rechnungsadresse

Bitte Informieren Sie mich über neue Produkte, Seminare oder Aktionen:

Seminare der Petersberger Akademie
BGM-Kongress Health on Top
SKOLAWORK BGM-Produkte

Ort

Königswinter
SKOLAWORK GmbH & Co. KG - 53639 Königswinter Rheinallee 10-11

Referent

Michael Treixler
Geschäftsführer SKOLAWORK GmbH & Co. KG

Referent

Arian Kunzelmann
Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Psychologisches Institut

Referent

Bernd Wittmann
EAP-Assist

Kosten

1.950,- €
zzgl. 19% MwSt. (inkl. Prüfungsgebühr &-material (250,- €), IHK-Zertifikat, Lehrgangs- und Arbeitsunterlagen, betreute Selbstlernphase, Mittagessen, Pausengetränken etc.)
Lade Karte ...